Therapieangebote in der Parkklinik Bad Rothenfelde

Entsprechend des durch die diagnostischen Maßnahmen festgestellten Behinderungszustands und dessen Folgen wird ein individueller Rehabilitationsplan für die Patienten erstellt.

Physiotherapie

   

  • Gruppenkrankengymnastik im Gymnastikraum oder Bewegungsbad
  • Einzelkrankengymnastik z.B. Manuelle Therapie, PNF, Triggerpunktbehandlung, Cyriax, Schlingentisch

Sport- und Bewegungstherapie

     

  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Gehschulungen werden im Gehbarren und in der Gehschule durchgeführt
  • Sport- und Bewegungstherapie in der Sporthalle und Bewegungsbad
  • Rücken- und Gelenkschule
  • Fahrradergometertraining 

Ergotherapie

    

  • Funktionstraining der oberen und unteren Extremitäten 
  • Selbsthilfetraining (ADL) 
  • Funktionstraining gestörter Bewegungsabläufe
  • Hilfsmittelberatung und Versorgung
  • Hirnleistungstraining

Physikalische Therapie

      

  • Balneotherapie
  • Fangopackungen
  • Rheumabäder
  • Kneipp-Anwendungen
  • Wärme- und Kälteanwendungen
  • Inhalationen mit verschiedenen Inhaltsstoffen
  • klassische Massage
  • Bindegewebs- und Unterwassermassage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Akupunktmassage nach Penzel
  • Fußreflexzonenmassagen

Elektrotherapie

     

  • Nieder-, mittel- und hochfrequente Stromformen
  • hydroelektrische Teil- und Vollbäder 
  • Transcutane elektrische Nervenstimulation (TENS). 

Psychotherapie

      

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Musiktherapie
  • Kunsttherapie
  • Bewegungspsychotherapie (KBT/Tanztherapie)
  • Psychosomatische Einzelkrankengymnastik
  • Biofeedback

Entspannungsverfahren

     

  • Autogenes Training
  • Tai Chi 
  • progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Atemtherapie
  • Feldenkrais

Ernährungsberatung

     

  • Einzelberatung
  • Schulungen und Vorträge
  • Lehrküche

Orthopädisch-technische Versorgung

 

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit einem Orthopädietechniker zur Versorgung der Patienten mit Hilfsmitteln sowie zur Prothesenanpassung nach Amputation. Der Orthopädietechniker kommt regelmäßig in die Klinik. 

 

Spezielle Schmerztherapie

 

Es wird eine multimodale Behandlung mit umfassender Diagnostik und Therapie durchgeführt.

 

Gruppen und Seminare

      

  • Nichtrauchertraining
  • Schmerzbewältigungstraining
  • Selbstsicherheitsgruppe
  • Tanztherapie
  • Angstgruppe
  • Depressionsgruppe
  • Arbeitsplatzkonfliktgruppe
  • Ernährung
  • Bewegung

Sozialberatung

      

  • Einzelberatung bei sozialen, sozialrechtlichen, beruflichen und persönlichen Angelegenheiten
  • Beratung und bedarfsweise Beantragung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, der stufenweisen Wiedereingliederung sowie der Feststellungen eines GdB
  • Beratung und Beantragung finanzieller Unterstützung (z.B. Krebshilfe), Hilfen zum Lebensunterhalt oder Übergangsgeld
  • Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, Behörden, ambulanten Rehasportgruppen 
  • Einleitung spezieller Nachsorgeangebote
  • Beratung zu Fragen der häuslichen Situation und Versorgung sowie zur Pflegeversicherung und ggf. Einleitung geeigneter Maßnahmen 
Abb. Karte